Home German 14 • Veröffentlichungen der Bundesanstalt für alpine by A. Bruckner, K.H. Fössleitner, G. Gretschy, G. Jähnl, W.

Veröffentlichungen der Bundesanstalt für alpine by A. Bruckner, K.H. Fössleitner, G. Gretschy, G. Jähnl, W.

By A. Bruckner, K.H. Fössleitner, G. Gretschy, G. Jähnl, W. Obritzhauser, A. Zeller

Show description

Read Online or Download Veröffentlichungen der Bundesanstalt für alpine Landwirtschaft in Admont PDF

Similar german_14 books

50 Schlüsselideen Physik

Dieses Buch nimmt sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Welt der Physik, durch Mikro- und Makrokosmos: Lernen Sie die wichtigsten historischen Meilensteine kennen, verstehen Sie die Naturgesetze, dringen Sie vor zu den Grenzen des Wissens und philosophieren Sie mit über die ganz großen Fragen unserer Welt!

Husserl und die klassische deutsche Philosophie: Husserl and Classical German Philosophy

Diese Aufsatzsammlung ist der erste ausführliche Versuch, eine Verbindung zwischen dem Denken der klassischen deutschen Philosophie und Husserls Phänomenologie herzustellen. Vorliegender Band versammelt eine Reihe neuer kritischer Artikel sowohl von etablierten Forschern wie jüngeren Philosophen aus beiden Traditionen, um diese Forschungslücke, als welche sie von beiderlei Forschungsrichtungen anerkannt ist, zu schließen.

Extra info for Veröffentlichungen der Bundesanstalt für alpine Landwirtschaft in Admont

Example text

I * +-t I 1- + I I +- * I ++ *' I + ... I )( ... )( I OQ + + ... I J I )( + I *' X ... + +* +•+ J ++ + ( )( + -r f 1fo + J * 4- )( '* '*" 1 4- X 1- + 1* '( '* *'+ ++- + + + X + *' + ~ + )( X I + 1 x X +-1 I ~ ( I ... I + 1t. - ~ )( I X + + ~ I +- ! I ) I I -t- I + +' + 1+ I I )( ... ",. ( 4- *' *X -r+ * + ++ + *"X ++ *" + . x + XX )( )( )( 1* 1 I I + * X """ J 4- X I I t I(' '* + - 1+ + V + I VII ~ +- 1 VIII I J I1 + X ... taria + + x + * * .... '*+ -+ I *,x ... '" + I X I - 49 - -. - laTdsch ig, ~ c: IsotOl8 linor VII VIII IX EntDtl)brya marginata , + x + I X t + I + I 1- VII lepidocyrtus lanu- VIII ginosus v.

Llen 6 Schlägen in der obersten Bcie~schicht erzielt. Allein P s e u d ach 0 r u t e s par V u I u s tritt in meinem ganzen gesammelten Material nur in der F-Schicht auf. Die Artenzahl der F~ Schicht ist nur um Weniges geringer als die der 5t- - 55 Schicht. 12 Formen reichen bis in die B-Schichte. Das quantitative Verhältnis der Arten in den Schichten ist variabel. B. F 0 1 s 0 m i a qua d r io c u 1 a t a in,S1 in der. Streuschicht häufiger auf als in der F-Schicht, in 83 in allen Schichten gleich häufig und in den übrigen Schlägen zeigt sie eine deutliche Abnahme mit zunehmender Tiefe.

Der A-Horizont von S3 ist im Vergleich zu den anderen Schlägen viel seichter. l c 0 n i t u m pan i c u I a t u m, A q u i leg i a v u I gar i s, T haI i ct rum a q u i leg i f 0 1 i u m, S a I v 1 a g I ut i n 0 8 a, D i g i t a l i s I u t e a, E u p h 0 r b i a c y par i s s i a, C h a e r 0 p h Y 1 1 u m 8 11 v e 8 t rum , Ver 0 n i c a s cut e 1 I a t a, Hel leb 0 r u s n i g e r,F rag a r i a v i r idis, 1 j u g a r e p t ans. Gräser (D a c t y 11 s g 10m e r a t a, L u z u 1 a c a m pes t r i s) treten verhältnismässig weniger stark hervor.

Download PDF sample

Rated 4.39 of 5 – based on 19 votes

Author:admin