Home German 14 • Globaler Wandel und regionale Entwicklung: by Reinhard F. Hüttl, Rolf Emmermann, Sonja Germer, Matthias

Globaler Wandel und regionale Entwicklung: by Reinhard F. Hüttl, Rolf Emmermann, Sonja Germer, Matthias

By Reinhard F. Hüttl, Rolf Emmermann, Sonja Germer, Matthias Naumann, Oliver Bens

Welche Auswirkungen hat der globale Wandel für die regionale Entwicklung? Welche Konsequenzen ergeben sich daraus in gesellschaftlicher, ökonomischer und politischer Hinsicht? Diesen drängenden Fragen geht der vorliegende Band mit Blick auf die quarter Berlin-Brandenburg nach. Im Fokus stehen dabei die Verfügbarkeit, die nachhaltige Nutzung und der Schutz der Ressource Wasser.

Die Experten der Arbeitsgruppe Globaler Wandel – Regionale Entwicklung der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften untersuchen die verschiedenen Dimensionen des globalen Wandels: Die Beiträge befassen sich mit den regionalen Auswirkungen des Klimawandels, mit dem Wandel von Landnutzungen und Aspekten innovativer Agrarwirtschaft sowie mit Auswirkungen des sozial- und raumstrukturellen Wandels auf Infrastrukturen. An die examine schließt die Erörterung von Handlungsoptionen und möglichen regionalen Anpassungsstrategien an.

Angesprochen sind Akteure und Entscheider in Politik, Verwaltung und Wirtschaft sowie die interessierte Öffentlichkeit. Dabei steht die sector Berlin-Brandenburg im Mittelpunkt der Ausführungen; die Analysen und Empfehlungen sind jedoch auf eine generelle Übertragbarkeit auf vergleichbare Regionen hin angelegt.

Show description

Read Online or Download Globaler Wandel und regionale Entwicklung: Anpassungsstrategien in der Region Berlin-Brandenburg PDF

Similar german_14 books

50 Schlüsselideen Physik

Dieses Buch nimmt sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Welt der Physik, durch Mikro- und Makrokosmos: Lernen Sie die wichtigsten historischen Meilensteine kennen, verstehen Sie die Naturgesetze, dringen Sie vor zu den Grenzen des Wissens und philosophieren Sie mit über die ganz großen Fragen unserer Welt!

Husserl und die klassische deutsche Philosophie: Husserl and Classical German Philosophy

Diese Aufsatzsammlung ist der erste ausführliche Versuch, eine Verbindung zwischen dem Denken der klassischen deutschen Philosophie und Husserls Phänomenologie herzustellen. Vorliegender Band versammelt eine Reihe neuer kritischer Artikel sowohl von etablierten Forschern wie jüngeren Philosophen aus beiden Traditionen, um diese Forschungslücke, als welche sie von beiderlei Forschungsrichtungen anerkannt ist, zu schließen.

Additional info for Globaler Wandel und regionale Entwicklung: Anpassungsstrategien in der Region Berlin-Brandenburg

Sample text

1007/978-3-642-19478-8_1, © Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2011 28 I. 000 km überwiegend künstliche Meliorationsgräben (Freude 2007). Flächenhafte Hydromeliorationen begannen Anfang des 18. Jahrhunderts. Die intensiven Komplexmeliorationen mit tiefen Dränagen, Pumpanlagen und Staubewässerung wurden erst in den 1960er- und 1970er-Jahren initiiert (Pollack 1991). Als Folge eines umfangreichen Ursachenkomplexes von Wasserwirtschaft, Landnutzung und Klima einerseits und von Siedlungsgebieten, Tagebau- und Rieselfelderbewirtschaftung andererseits setzen sich bis heute qualitative und quantitative Veränderungen des Landschaftswasserhaushaltes fort (Germer et al.

Dies wird von Barbara Köstner und Matthias Kuhnert am Beispiel der Verdunstung von Wald und Grasland in der Uckermark aufgezeigt. Seen spielen in der Fokusregion eine herausragende Rolle. Ihre ökologischen und kulturellen Dienstleistungen sind bereits heute von Umweltveränderungen stark betroffen oder gefährdet (Michael Hupfer, Brigitte Nixdorf, Klement Tockner). Die Funktionen der terrestrischen und aquatischen Ökosysteme stehen in enger Wechselwirkung mit dem Landschaftswasserhaushalt. Seine aktuelle anthropogene Steuerung durch Landnutzung und Trinkwassergewinnung wird von Gunnar Lischeid ausgeführt.

Potsdam: Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz (MLUV). ) (2005a): Parabraunerde. Steckbriefe Brandenburger Böden, Nr. 1. Potsdam: Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz (MLUV), Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg. ) (2005b): Braunerde-Fahlerde. Steckbriefe Brandenburger Böden, Nr. 3. Potsdam: Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz (MLUV), Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg. Moss, T. & Hüesker, F. (2010): Wasserinfrastrukturen als Gemeinwohlträger zwischen globalem Wandel und regionaler Entwicklung – institutionelle Erwiderungen in Berlin-Brandenburg.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 38 votes

Author:admin