Category: German 8

Asbestzement: Technologie und Projektierung by Harald Klos

By Harald Klos

In Gesprächen mit Asbestzement-Erzeugern, Betriebsleitern, Betriebs­ leuten und Technologen sowie mit auf diesem Gebiet tätigen Maschinen­ bauern, Projektanten, Konstrukteuren und für die Inbetriebsetzung ver­ antwortlichen Technikern konnte ich immer wieder feststellen, wie sehr das Fehlen ausreichender Literatur über Asbestzement als Mangel empfunden wird. Dabei konnte ich zusätzlich feststellen, daß selbst die vorhandene Asbestzement-Literatur viel zuwenig bekannt ist. Daraus resultierte mein Entschluß, manohes, used to be in der Literatur aufzufinden struggle, sowie einiges von den Erfahrungen, die ich als projektierender und konstruierender Ingenieur bei der Inbetriebsetzung mehrerer Anlagen und in Gesprächen mit Kunden und Interessenten gesammelt hatte, systematisch zu ordnen und in shape des vorliegenden Buches einem größeren Kreise zugänglich zu machen. Das Buch wendet sich in erster Linie an den praktisch tätigen Ingenieur. Von diesem Gesichtspunkt aus habe ich jene Abschnitte kürzer gehalten, die für den Praktiker von geringerer Bedeutung sind, und habe bewußt auf die Behandlung allzu spezieller Probleme verzichtet. Die Asbesttechnologie enthält noch viele Fragen, die nicht restlos geklärt sind. Meine Darstellung, die sich weitgehend auf eigene Erfahrungen stützt, ist daher an manchen Stellen notwendigerweise subjektiv. Ich hoffe jedoch, daß dies kein Mangel ist.

Show description


Chemische Ökotoxikologie by Professor Dr. Harun Parlar, Daniela Angerhöfer (auth.)

By Professor Dr. Harun Parlar, Daniela Angerhöfer (auth.)

Show description


Metalle und Legierungen für hohe Temperaturen: Erster Teil by W. Hessenbruch, W. Köster

By W. Hessenbruch, W. Köster

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description


Geschlossene Unterbringung in Heimen: Kapitulation der by Christian v. Wolffersdorff

By Christian v. Wolffersdorff

Die Erziehungsheime haben sich verändert. Von repressiven Für­ sorgeanstalten, die vor zwanzig Jahren die antiautoritären Heim­ kampagnen auf den Plan riefen, haben sie sich vielerorts zu diffe­ renzierten Einrichtungen entwickelt, in denen auch unkonventio­ nelle Arbeitsformen Platz haben. An der zunehmenden Bedeutung von Wohngemeinschaften, Tagesheimgruppen, Einzel­ betreuung oder Erlebnispädagogik zeigt sich dies ebenso wie an der Verbreitung heilpädagogischer und therapeutischer Konzepte. Auch in der Heimerziehung, so geht aus vielen neueren Untersu­ chungen hervor, hat die Suche nach Ansätzen einer "lebenswelt­ orientierten" Jugendhilfe ihre Spuren hinterlassen. Ob sich das Fortbestehen der geschlossenen Unterbringung mit den Ansprüchen einer modernen, präventiven Jugendhilfe verein­ baren läßt, wird nach wie vor äußerst kontrovers beurteilt. used to be sich auf der einen Seite als Relikt einer überholten Epoche dar­ stellt, erscheint auf der anderen als ultima ratio vor dem Eingreifen von Gefängnis und Psychiatrie. Die vorliegende Untersuchung, die im Auftrag der Jugendministerkonferenz am Deutschen Jugend­ institut erarbeitet wurde, beschäftigt sich mit dieser Streitfrage. Über die sterile Grundsatzdebatte zum seasoned und Contra geschlos­ sener Einrichtungen "an sich", wie sie in den bisherigen Auseinan­ dersetzungen über dieses Thema dominierte, gehen wir dabei be­ wußt hinaus. Ein wichtiges Ziel lag für uns darin, auch jene viel­ schichtigen, widersprüchlichen Aspekte des Themas zu beleuch­ ten, die sich dem Wunsch nach griffigen Antworten und eindeuti­ gen Rezepten entziehen.

Show description


Bericht über die Fünfzigste Zusammenkunft der Deutschen by A. Wagenmann (auth.), A. Wagenmann (eds.)

By A. Wagenmann (auth.), A. Wagenmann (eds.)

Show description


Entbürgerlichung durch Adressierung?: Eine Analyse des by Thomas Wagner

By Thomas Wagner

​In welchem Verhältnis steht die Nutzung Sozialer Arbeit zu der Fähigkeit ihrer Nutzer, ihnen (in der Regel) formal gegebene (politische) Bürgerrechte auch effektiv auszuüben? So lautet die zentrale, demokratietheoretisch motivierte Fragestellung von „Entbürgerlichung durch Adressierung?“, einer Studie zur examine des Verhältnisses Sozialer Arbeit zu den sozialen Voraussetzungen politischen Handelns. In Auseinandersetzung sowohl mit aktuellen empirischen Studien und Debatten aus dem Umfeld Sozialer Arbeit, Politikwissenschaft und Jugendforschung als auch in Aufarbeitung der internationalen Debatten um Citizenship und deren Anreicherung um die herrschafts- bzw. klassentheoretische place Pierre Bourdieus entfaltet der Autor in der vorliegenden Studie folgende zentrale those: Trotz ihrer unbestreitbaren Wichtigkeit reicht die formale Verleihung universeller Bürgerrechte nicht aus, um den Zugang zu politischem Handeln für alle Bürgerinnen und Bürger gleichermaßen sicherzustellen. Zum Erlangen politischer Handlungsfähigkeit bedarf es vielmehr zusätzlich eines spezifischen „Vermögens“ im Sinne der Verfügung über materielle und symbolische Machtmittel. Die somit an der für bürgerlich-kapitalistische Klassengesellschaften konstitutiven Widerspruchs zwischen formalen Bürgerrechten und de facto besessener politischer Macht ansetzenden und auf soziale Schließung ausgerichteten Entbürgerlichungsprozesse bilden den Kernpunkt der vorliegenden examine und werden von ihrem Autor auf das wohlfahrtsstaatliche Feld der Sozialen Arbeit übertragen, wo er der Frage nach sowohl ver- wie auch entbürgerlichenden Effekten Sozialer Arbeit nachgeht, sowohl im Hinblick auf historische wie insbesondere aktuelle Entwicklungen, wie z.B. der Politik des aktivierenden Staats und der engagementpolitischen Anrufung der Bürgergesellschaft in der Post-Demokratie.

Show description


Anorganische Chemie: Chemie — Basiswissen I by Professor Dr. Hans Peter Latscha, Dr. Helmut Alfons Klein

By Professor Dr. Hans Peter Latscha, Dr. Helmut Alfons Klein (auth.)

Show description


Psychosomatische Medizin: Ein Kompendium für alle by Professor Dr. med. Rudolf Klußmann (auth.), Professor Dr.

By Professor Dr. med. Rudolf Klußmann (auth.), Professor Dr. med. Manfred Ackenheil (eds.)

46% aller Notfallpatienten weisen Krankheiten mit seelischen Störungen oder mit einer psychosomatischen Ätiologie auf. Dementsprechend wichtig ist es sowohl für Studierende als auch für Ärzte aller Fachdisziplinen, die Grundlagen der psychosomatischen Medizin zu beherrschen. Im Klußmann werden die wichtigsten Krankheitsbilder aller klinischen Fachgebiete aus psychosomatischer Sicht behandelt. Dabei erleichtern Einleitungen und Definitionen den Einstieg in die Materie, zahlreiche Fallbeispiele sorgen für Anschaulichkeit und stellen den Bezug zur Praxis her. Umfangreiche Hinweise zu weiterführender Literatur, ein Glossar und ein Verzeichnis psychotherapeutischer Einrichtungen erhöhen den Wert dieses Lehrbuchs als Nachschlagewerk.

Show description


Chirurgische Thorakoskopie by Rolf Gilbert Carl Inderbitzi, U. Althaus, C. Boutin

By Rolf Gilbert Carl Inderbitzi, U. Althaus, C. Boutin

Das Buch gibt einen ]berblick }ber den aktuellen Stand minimum invasiver Chirurgie im Thoraxraum. Im Anschlu an die praxisbezogene Beschreibung der endoskopischen Anatomie werden im ersten Teil die folgenden Problemkreise detailliert abgehandelt: Patientenvorbereitung und -lagerung, An{sthesiemglich- keiten, Anordnung im Operationssaal und Teamzusammensetzung, Pneumothoraxanlage, Funktion und set up von Drainagen, Planung und Anlage der verschiedenen Zug{nge, Nachsorge, Thromboseprophylaxe und Antibiotikaschutz, Gefahren und Risiken der Methode sowie artwork und Einsatz von Dokumen- tationsmglichkeiten. Allgemeine operative Schritte wie Adh{siolyse, thorakoskopische Explorations- und Palpations- mglichkeiten, Blutstillung und die Suche nach einem Parenchymleck sind in einem gesonderten Kapitel aufgef}hrt. Im speziellen Teil werden neben den diagnostischen Mglich- keiten die derzeitigen Indikationen der thorakoskopischen Chirurgie vorgestellt: Spontanpneumothorax, H{malothorax, Chylothorax; das Pleuraempyem, bronchopleurale Fisteln, additional- und intrapulmonale Zysten und Tumoren; Eingriffe am Perikard, chronische Erg}sse sowie die thorakale Sympathek- tomie. Neben den eigenen Erfahrungen werden in den jedem Kapitel folgenden Diskussionen die langj{hrigen Erfahrungen thorakoskopisch t{tiger Pneumologen ebenso ber}cksichtigt wie die aktuellen Erkenntnisse minimum invasiver Techniken aus anderen chirurgischen Disziplinen. Neben klar formuliertenoperativ-technischen Anleitungen kann das Buch "Thorakoskopische Chirurgie" damit zur Grund- lage f}r kritische Diskussionen werden und eine Anregung zur eingehenden Besch{ftigung mit der minimum invasiven Chirurgie des Thoraxraums geben.

Show description


Kein Recht auf Faulheit: Das Bild von Erwerbslosen in der by Matthias Kaufmann

By Matthias Kaufmann

Die Hartz-Gesetze sind ein Wendepunkt für die SPD: In kurzer Zeit wurde ein politisches Programm durchgesetzt, das in Kontrast zu den Ansichten vieler Parteigänger stand. Matthias Kaufmann untersucht die öffentlichen Debatten der ersten Legislaturperiode der Regierung Gerhard Schröders von 1998 bis 2002, jener Zeit, die Schröders „Agenda 2010“ und auch der Verabschiedung der „Hartz-Gesetze“ voranging. Er geht der Frage nach, welches Bild von den Arbeitslosen gezeichnet wurde und welche Konsequenzen daraus folgten. In zehn Fallstudien entsteht ein präzises Bild der Strategien, mit denen die Regierungs-SPD die Erwerbslosen zu Sündenböcken machte, die Schleifung sozialer preparations als alternativlos darstellte und den Schlüsselbegriff der Solidarität aushöhlte – zu Lasten von Erwerbslosen wie Arbeitnehmern.

Show description