Home German 8 • Bericht über die Fünfzigste Zusammenkunft der Deutschen by A. Wagenmann (auth.), A. Wagenmann (eds.)

Bericht über die Fünfzigste Zusammenkunft der Deutschen by A. Wagenmann (auth.), A. Wagenmann (eds.)

By A. Wagenmann (auth.), A. Wagenmann (eds.)

Show description

Read Online or Download Bericht über die Fünfzigste Zusammenkunft der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft in Heidelberg 1934 PDF

Similar german_8 books

Grundzüge der Röntgendiagnostik: Innerer Erkrankungen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Soziales Netzwerk: Ein neues Konzept für die Psychiatrie

Dieses Buch befaßt sich erstmalig mit dem in der Psychiatrie aktuellen Thema des "sozialen Netzwerks" im deutschen Sprachraum. Neben konzeptuellen und methodischen Fragen der Netzwerkforschung werden die Ergebnisse empirischer Untersuchungen zur Beziehung zwischen sozialem Netzwerk und psychischen Störungen vorgestellt.

Extra info for Bericht über die Fünfzigste Zusammenkunft der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft in Heidelberg 1934

Example text

H. des Charakters: 1. der verschiedenartigen klinischen Hauptformen der Augen tu ber kulose, 2. der primaren, meist intrathorakalen Krankheitsquelle, Ursache tuberkuloser Bakteriamien und miliarer Aussaaten, somit der Rezidive am Auge, 3. der tuberkulosen Allgemeinerkrankung, abhangig von der Krankheitsquelle. Denn der Krankheitscharakter der Augentuberkulose ist haufig ein maskierter. Die klinische Beurteilung muss die Maske liiften durch Beachtung samtlicher Symptome des Gesamtkrankheitsbildes.

IV. Der angeborene Verschluss des Tranennasenkanals. Von M. Schwarz (Tiihingen). Mit 5 Abbildungen im Text. M. H.! Um die bisher unbekannte formale Genese der Nasennebenhohlen zu erklaren, haben wir im Laufe von Jahren nahezu 200 menschliche N asen von Foten alIer Schwangerschaftsmonate, vom dritten aufwarts und vom Neugeborenen, in frontale Serien zerlegen lassen, nachdem jeweils in situ, unter Erhaltung des Lidapparates und des Bulbus fixiert worden war. In diesen Serien ist auffallend haufig eine Atresie und eine damit einhergehende ganz ungewohnliche Erweiterung der Tranenwege aufgefallen, die wir auf Veranlassung von Herrn Professor Stock weiterverfolgt haben.

Die Sensibilitatspriifung ergab einen Ausfall im Sinne einer dissoziierten Empfindungslahmung fUr Schmerz und Temperatur bei ungestorter Beriihrungsund Tiefensensibilitat. Die Umgrenzung des gestorten Bezirkes entspricht einer Mittel£orm von segmentaler und manschettenformiger Anordnung im Sinne eines scharf umschriebenen Cervical-, Thorakal-, Dorsal- und Brachialbezirkes. Die neurologische Untersuchung ergab weiter deutliche Pyramidenzeichen an allen vier Extremitaten und zwar rechts starker als links.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 29 votes

Author:admin